Big Soul Business in der Kiste Stuttgart

Marc Roos, Trombone
Lukas Wögler,- Sax
Hannes Stollsteimer, Keys
Dirk Blümlein,  Bass
Michael Kersting, Drums
Edi Shala, Vocals
Fernando Cioffi, Vocals
Samir, Vocals

Stuttgart, 29.1.2022

Heisse Funk- and Soul Kiste

Nach langer Zeit wieder mal in die Kiste. Ich öffne ahnungslos die Tür und gehe sofort wieder einen Schritt zurück. Bin ich im falschen Lokal??? Das ist doch nicht die Kiste! Oh doch! Es ist Kiste, wo Kiste draufsteht. Nach den Umbauten und der Erweiterung um das kleine Kiosk nebenan, ist da nun ein ganz anderes Lokal draus geworden: nochmal so groß und von allen Plätzen freie Sicht auf die Bühne. Grandios!

Hergekommen bin ich aber wegen „Big Soul Buisness„, gegründet vor einigen Jahren von Marc Roos, der auch nach wie vor für die Arrangements verantwortlich zeichnet. Der Posaunist ist auch mit der Band „Nolabeat„, der „Tobias Becker Bigband“ und bei „Bodenseh’s Metronome Art“ zu hören. Weiters gehören zur Band der junge Saxophonist Lukas Wögler gemeinsam mit dem Spezialisten für die tiefen Töne in vielen Formationen, Bassist Dirk Blümlein. Am Schlagzeug der Jazzdrummer-Veteran Michael Kersting, der mit allen großen Jazzmusikern der letzten vierzig Jahre zusammengearbeitet hat.

An den Keys war an diesem Abend Hannes Stollsteimer, der auch bei „The Jakob Manz Project“ an den Tasten sitzt. Bei den nächsten Konzerten wird er von Moritz Langmaier abgelöst.

Den Gesangspart übernehmen immer Special Guests. Meist ist es vorab nicht bekannt, wer die Bühne betreten wird. Mit sehr großer Wahrscheinlichkeit ist aber Edi Shala einer der Soul-Sänger, da er erfreulicherweise der neue Wirt der neuen Kiste ist! Weitere hervorragende Barden waren noch Fernando Cioffi und Samir, die mit der heißen Band das Lokal zum Kochen brachten.

Neben „Feeling Good“, „Jealous Guy“, „Take Me To The River“, „Sweet Child O‘ Mine“ und „Stand By Me“ gabs aber auch „Shake everything you’ve got“ und „Higher Ground“ zu hören. Das Publikum in der ausverkauften Kiste freut sich nun schon auf die Zeit nach den Corona-Einschränkungen mit reservierten Tischen ohne die Möglichkeit, sich mit der Musik angemessen zu bewegen.  

So gut die drei Herren auch gesungen haben, eine Gast-Soul-Sängerin wäre wünschenswert. Auf die Bühne, liebe Damen! Einfach vorher bei Marc Roos melden, spielen können die Herren sicher alles…

Die Funk und Soulband „Big Soul Business“ wird in Zukunft auch in anderen locations zu hören sein, aber an den regelmässigen Auftritten alle zwei Monate im traditionsreichsten Liveclub Stuttgarts ändert das nichts!

Rainer Ortag

Portraits von Marc Roos

Portraits von Dirk Bluemlein

Portraits von Michael Kersting